Wie ich meinen Regenschirm verlor

Manchmal zeigt sich hier im Alltag dann doch, dass ich eine etwas unbeholfene Ausländerin in Japan bin… manchmal, so wie heute morgen. 😳 Morgens sind die Bahnen zur rush hour immer extrem voll und heute morgen war es noch etwas schlimmer, weil die Bahn verspätet war. 😨 Da Regen angesagt war, habe ich meinen Regenschirm mitgenommen. ☔ Beim Einsteigen in die Bahn muss ich den Regenschirm wohl nicht fest genug an mich gepresst haben, sodass er zwischen anderen Menschen feststeckte. Irgenwie half auch kein Rütteln und Ziehen, der Regenschirm war zwischen den Menschen eingeklemmt. 😬 Nach zwei Kurven und einem weiterem Stop, bei dem noch mehr Menschen in den Zug gestiegen sind (wie auch immer die noch in diesen Zug gepasst haben.. 🤔) war mein Regenschirm außer Sichtweite. 😳 Falls ihr denkt, na gut, dann schnapp dir doch den Schirm beim Aussteigen (war auch eigentlich mein Plan), dann könnt ihr euch immer noch nicht dieses Zug vorstellen. An der Station wo ich umsteige, steigen fast alle aus und bevor ich meinen Schirm sehen oder schnappen konnte, wurde ich auch schon aus der Bahn geschoben.  😱 Tja und so habe ich meinen Regenschirm verloren. Ein Glück, dass es nur ein ganz billiger Regenschirm war… 😅

Bis bald, Hannah 💕

Ein Gedanke zu „Wie ich meinen Regenschirm verlor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.